Holzweb.net - Deutsche Sägeindustrie beklagt Nachteile
  Login    Passwort       
 Holzweb.net - Menü
· Holzsuch-Verzeichnis
· Kontakt
 Werbung
 Wer ist Online
Zur Zeit sind 61 Gäste online.

Die Holzcard bringt Vorteile!
Informieren Sie sich hier.
 Surftip
BESTOPT: Zuschnittoptimierungs - Software für Platten- und Stangen mit Excel™ - Daten. Ab € 88.-
Das Wohnportal, Möbel zu Online-Preisen MOEBEL.DE ONLINE SHOP PORTAL
Küchen Forum ... alles rund um das Thema Einbauküche
Stilmelange - Türgriffe und Fenstergriffe wie auch Küchengriffe
 Holzmarktplatz

Verkaufen Sie auf dem größten Marktplatz rund ums Holz!
  Diesen Artikel an einen Freund senden
Holzweb.net - Ihre Plattform rund ums Holz!

Deutsche Sägeindustrie beklagt Nachteile

Geschrieben von Holzweb
Forst

Deutsche Sägeindustrie gegenüber österreichischem Wettbewerb klar im Nachteil

Studie beziffert Mehrkosten für Modellsägewerk von ca. 2,7 Millionen Euro pro Jahr


Eine vergleichende Analyse ausgewählter Rahmenbedingungen für deutsche und österreichische Sägewerke belegt die systematische Benachteiligung deutscher Sägewerke. Diese trete insbesondere bei der Rundholzvermessung und beim Rundholztransport auf.

„Die Werksvermessung einer Rundholzmenge nach deutscher und österreichischer Zulassung ergibt eine Volumendifferenz von ca. 5,1 %. Für ein Modellsägewerk, mit einem Jahreseinschnitt von 600.000 fm und ca. 120 Mitarbeitern bedeutet dies Mehrkosten von ca. 2,7 Millionen Euro/Jahr gegenüber einem Wettbewerber mit Standort in Österreich“, fasste Hasso v. Pogrell, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Deutschen Säge- und Holzindustrie (VDS), die Ergebnisse der im Auftrag des VDS durchgeführten Studie der Pöyry-Consulting zusammen.

Die Studie, die vom Holzabsatzfonds gefördert wurde, deckt darüber hinaus weitere Benachteiligungen bei Transport und Logistik, Energie, Personal, Finanzierungsbedingungen und der Wirtschaftsförderung auf. „Diese Benachteiligung deutscher Unternehmen ist so nicht hinnehmbar. Hier besteht dringender Handlungsbedarf, um Wettbewerbsgleichheit herzustellen“, so v. Pogrell mit Blick auf die sich abzeichnende Rohstoffknappheit und der daraus resultierenden Verschärfung des Wettbewerbs. „Wir werden alles daran setzen, faire und wettbewerbsneutrale Rahmenbedingungen zu schaffen.“

Wiesbaden, 8. August 2007

(Quelle: Verband der Deutschen Säge- und Holzindustrie e.V.)


Holzweb.net - Ihre Plattform rund ums Holz! ToDo

Schreiben Sie ihre Meinung zu diesem Artikel  Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden
 
Holzweb.net - Ihre Plattform rund ums Holz! Informationen

www.saegeindustrie.de

 
 Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Forst


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Forst:
Deutsche Sägeindustrie beklagt Nachteile
 Letzten Meldungen von Holzweb.net
· Convert To Islam Or Die..

· TAG DES TISCHLERS/SCHREINERS

· Wald 2.0 – Regeln für den Wald der Zukunft

· Nachhaltige Weihnachtsgeschenke: Sinnvoll schenken mit dem GeschenkBaum und den BaumSpar-Vertrag

· Präsentation auf dem Branchentag 07: RAL- Gütegemeinschaft Holzhandel e.V. gegründet

 Google
 
(c) Holzweb.net 2008